Meditation & moderner Buddhismus am Morgen

Meditationen für ein glückliches und sinnvolles Leben

Jeweils Freitags 9.30 – 10.45 Uhr mit Kelsang Sila

20. Januar – 10. März 2017
24. März – 07. April / 21. April 2017

Der Einstieg ist jederzeit möglich

Serie: Die grosse Ausrichtung
aus dem Buch „Das neue Meditationshandbuch“ von Geshe Kelsang Gyatso

24. Februar | Sich an die Güte der Lebewesen erinnern
03. März | Gleichstellen vom Selbst und anderen
10. März | Die Nachteile der Selbstwertschätzung
24. März | Die Vorteile, andere zu schätzen
31. März | Austauschen vom Selbst mit anderen
07. April | Grosses Mitgefühl
21. April | Nehmen

Was
In diesen Morgenmeditationen meditieren wir jeweils über ein Thema der Stufen des Pfades zur Erleuchtung, Lamrim. Dies sind buddhistische Meditationen, welche die Kraft haben unseren derzeit oft gestrssen und angespannten Geis, in den frievollen und entspannten Geist einer weisen Person umzuwandeln. Die Lamrim Meditationen lassen uns erkennen, warum wir so oft Leiden und Probleme erfahren und wie wir dies ändern können. Sie berreichern unseren Alltag indem sie uns helfen im Einklang mit der Wirklichkeit zu leben. Für alle die gerne Mal etwas neues ausprobieren wollen, für alle die Methoden suchen um dem Alltag mehr Sinn und Freude zu geben und für alle, die Buddhismus schon kennen und vertiefen wollen.

Was erwartet Sie? Eine geleitete Atemmeditation zum Entspannen, Erklärung einer Lamrim Meditation, eine geleitete Meditation zum Thema und Ratschläge, wie die Meditation im Alltag integriert werden kann. Die Meditationen sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln besucht werden.

Wo
Dieser Kurs findet im Kadampa Meditationszentrum Schweiz in Zürich-Altstetten statt.

Wer
Diese Morgen-Meditationen werden von der buddhistischen Nonne Kelsang Sila geleitet, der neuen Zentrumslehrerin des Kadampa Meditationszentrum Schweiz. Sie ist eine moderne buddhistische Nonne, ursprünglich aus Berlin, die seit 9 Jahren Buddhismus praktiziert. Studium, Praxis und Retreaterfahrung haben sie zu einer warmherzigen und inspirierenden Lehrerin gemacht, die Buddhas Unterweisungen auf eine so klare und freudvolle Weise weitergibt, dass jeder etwas davon in seinem Alltag anwenden kann.

Allgemeine Informationen

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Besucherparkplätze sind nur sehr wenige vorhanden, bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.
  • Die Kosten betragen CHF 10.- pro Meditation. Mit Pluskarten kostenlos.

Hilfreiche Links
Was ist Meditation
Nutzen von Meditation
Gedanken zum Entspannen
FAQs – häufig gestellte Fragen