Ein wundervolles Geschenk für zukünftige Generationen

Geshe Kelsangs mitfühlende Absicht zeigt sich im Internationalen Tempelprojekt für den Weltfrieden, einem einzigartigen internationalen Fonds, der dem Ziel gewidmet ist, der Öffentlichkeit zu nutzen.
Dieses Projekt pflegt die internationale Entwicklung weiter Bereiche zeitgenössischer buddhistischer Institutionen. Es beinhaltet gegenwärtig Tempel für den Weltfrieden, Kadampa Meditationszentren, Internationale Retreatzentren, lokale Kadampa buddhistische Zentren, Hotel Kadampas, Weltfriedenscafés, das internationale Schulprojekt und den Tharpa Verlag. Alle diese Institutionen haben zum Ziel, den buddhistischen Glauben der Neuen Kadampa Tradition öffentlich vorzustellen und insbesondere buddhistische Praxis durch Dienst zu Gunsten der Öffentlichkeit vorzuleben.

Jedes Jahr besuchen beispielsweise Tausende von Menschen Tempel, Kadampa Meditationszentren, Retreatzentren und lokale buddhistische Zentren. Viele besuchen Kurse und Retreats und lernen wie man inneren Frieden durch Meditation entwickelt. Andere besuchen diese Orte, um heilige Objekte anzuschauen und die friedvolle Atmosphäre zu geniessen. Was auch immer der Grund für ihren Besuch ist, Geshe Kelsang sagt, dass eine Person, die einen Tempel oder ein heiliges Objekt sieht, besondere Segnungen erhält, die einen Samen für zukünftiges Glück in ihrem Geist säen.
„Jedes Mal wenn jemand, Buddhist oder Nicht-Buddhist, einen Tempel oder eine Abbildung Buddhas sieht, erhalten sie Segnungen“
Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso

Wenn Sie mehr Informationen über das Internationale Tempelprojekt wünschen oder gerne Ihre Unterstützung anbieten möchten, besuchen Sie bitte:  kadampatemples.org.