WAS IST BUDDHISMUS?

Buddhismus oder Buddhadharma ist Buddhas Lehre und die inneren Erfahrungen oder Realisationen dieser Lehren. Buddha gab vierundachtzigtausend Unterweisungen. Alle diese Unterweisungen und ihre inneren Realisationen bilden den Buddhismus. Buddhismus kann in zwei Teile gegliedert werden: grundlegender Buddhismus und fortgeschrittener Buddhismus.

WER WAR BUDDHA?

Im Allgemeinen bedeutet „Buddha“ „der Erwachte“, jemand, der aus dem Schlaf der Unwissenheit erwacht ist und die Dinge so sieht, wie sie wirklich sind. Ein Buddha ist eine von allen Fehlern und geistigen Behinderungen völlig befreite Person. Es gibt viele Menschen, die in der Vergangenheit Buddhas geworden sind, und viele Menschen werden in der Zukunft Buddhas werden.

Buddha’s Biografie

Der Buddha, der die buddhistische Religion gegründet hat, heisst Buddha Shakyamuni. „Shakya“ ist der Name der königlichen Familie, in die er geboren wurde; „muni“ bedeutet „der Fähige“. Buddha Shakyamuni wurde als königlicher Prinz 624. v. Chr. an einem Ort namens Lumbini geboren, der ursprünglich im Norden Indiens lag, heute aber zu Nepal gehört. Der Name seiner Mutter war Königin Mayadevi und der seines Vaters König Shuddhodana.

Eines Nachts träumte Königin Mayadevi, dass ein weisser Elefant vom Himmel herabstieg und in ihren Schoss eintrat. Der Weisse Elefant, der in ihren Schoss eingetreten war, war ein Zeichen dafür, dass sie in eben dieser Nacht ein Kind empfangen hatte, das ein reines und mächtiges Wesen war.

Dass der Elefant vom Himmel herabgestiegen war, bedeutete, dass das Kind vom Tushita-Himmel kam, dem Reinen Land Buddha Maitreyas. Als die Königin das Kind später gebar, hatte sie anstelle von Schmerzen eine besondere, reine Vision, in welcher sie stehend mit der rechten Hand den Ast eines Baumes hielt, während die Götter Brahma und Indra das Kind schmerzlos aus ihrer Seite nahmen. Anschliessend ehrten sie das Kind, indem sie ihm rituelle Waschungen darbrachten. Als der König das Kind sah, überkam ihn ein Gefühl, als ob alle seine Wünsche in Erfüllung gegangen wären, und er nannte den jungen Prinzen „Siddharta“. Dann lud er einen brahmanischen Seher ein, der Vorhersagen über die Zukunft des Prinzen machen sollte. Der Seher untersuchte das Kind mit seiner Hellsicht und sagte zum König: „Es gibt Zeichen, dass der Knabe entweder ein Chakravartin-König, ein Herrscher über die gesamte Welt, oder ein voll erleuchteter Buddha wird. Da jedoch die Zeit der Chakravartin-Könige vorüber ist, ist es sicher, dass er ein Buddha wird und dass sein wohltuender Einfluss die tausend Millionen Welten durchdringen wird wie die Strahlen der Sonne.“

Als der junge Prinz heranwuchs, meisterte er alle traditionellen Künste und Wissenschaften ohne Unterweisungen zu benötigen. Er beherrschte vierundsechzig Sprachen und das jeweils dazu gehörige Alpabet, und auch in der Mathematik war er sehr gewandt. Er teilte seinem Vater einmal, er könne alle Atome der Welt im Zeitraum eines Atemzuges zählen.

Free E-Book

Download free ebook now

Volume 1 | Volume 2Volume 3
Direct download (DRM free) of the second edition of all three volumes for Kindle or MobiPocket compatible devices. Amazon also have Kindle reading software for PC, MAC and many mobile devices.

Volume 1Volume 2Volume 3
Direct download (DRM free) of the second edition of all three volumes for Apple (iOS), Sony Reader, Nook and many more.

Volume 1 Volume 2 | Volume 3
Direct download (DRM free) of the second edition of this single volume for reading and printing from PC or MAC.

© Copyright - Kadampa Meditationszentrum Schweiz